Author Archives: telladm

SG Tell Uttenreuth hat neu gewählt

Am 17.02.2019 fand bei der SG Tell Uttenreuth die Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen des kompletten Vorstandes mit Beisitzern statt.
Wir haben mit Eugen Stangl, einem langjährigen Ehrenamtsmitglied, einen neuen ersten Schützenmeister, der von einem eingespielten Team unterstützt wird.
Unser neuer 1. SM hat seit langem Erfahrungen im Ehrenamt und bekleidet derzeit das Amt des 2. Gausportleiters im Schützengau Erlangen.

Schützenmeisteramt 2019

Schützenmeisteramt 2019

Der neue amtierende Vorstand wünscht sich für die sichere Zukunft des Vereins engagierte jüngere Mitglieder mit Bereitschaft zum Ehrenamt.
Die jetzt im Ehrenamt tätigen Senioren möchten schon heute, aus Altersgründen, auf ihren Rückzug in 2 Jahren hinweisen.
Die SG Tell hat im Augenblick mit der Erfüllung von Gutachtensauflagen, vor allem zum Brandschutz und einigen Sicherheitsauflagen, zu kämpfen.
Die VG Uttenreuth und Herr Bürgermeister Ruth haben in einem Grußwort an den Verein die volle Unterstützung zur Bewältigung der kostenträchtigen Auflagen zugesagt. Ebenso sehen sich die Mitglieder der SG Tell in der Pflicht, wie auch schon in der Vergangenheit, die notwendigen Arbeitsleistungen dafür in einem praktizierten partnerschaftlichen Verhältnis zu erbringen.
Die SG Tell hofft auf eine rasche Zuteilung der Mittel, um die Auflagen termingemäß abarbeiten zu können.
Auch bei der Optimierung unserer Heizung wurde eine schnelle Umsetzung seitens der VG zugesagt. Der Termin ist leider noch offen. Wir hoffen auf rasche Terminfindung, damit wir wieder angenehme und zum Sitzen einladende Temperaturen in unserem Gastraum haben und auf Elektrostrahler verzichten können.

Wie jedes Jahr unterstützt die Sparkasse Erlangen-Höchstadt die Vereine im Landkreis mit Spenden.
Die SG Tell Uttenreuth möchte sich auf diesem Weg für die diesjährige großzügige Spende bedanken, die es dem Verein ermöglicht, den mit einer Gutachtensauflage geforderten rückprallsicheren Bodenbelag auf unserer 25m – Schießbahn einzubauen.
Damit können wir einen wesentlichen Punkt des Gutachtens, das in Summe einen Finanzierungsbedarf von 17.000,00 € umfasst, erledigen.
Da wir aus den Mitgliederbeiträgen kaum Rücklagen bilden können, sind Spenden wie von der Sparkasse Erlangen von besonderer Bedeutung.
Unser besonderer Dank gilt dabei Herrn Ackermann, der es geschafft hat, dass wir, trotz einer späten Bitte um einen Zuschuss, von der Spendenaktion berücksichtigt wurden.

Neues von den Bay. Meisterschaften 2018

Am Freitag dem 29.6. traten Heinz Kettl und Eugen Stangl in München Hochbrück in der Disziplin
LP-Auflage, Einzel Herren Kl. IV zur Bayerischen Meisterschaft 2018 an.
Von 68 angetretenen Startern erreichten
Heinz Kettl        290,5 Ringe (30. Platz) und
Eugen Stangl    289,8 Ringe (31. Platz)
Beide Platzierungen liegen in der ersten Hälfte des Feldes, herzlichen Glückwunsch!

Königsschießen 2017

Am Samstag den 06.05.17 fand das jährliche Königsschießen der SG Tell Uttenreuth statt.
Es wurde durch den Bürgermeister Frederic Ruth (rechts im Bild) eröffnet.
Unsere neuen Majestäten:

  • Jugendkönig: Kevin Polster  (links im Bild)
  • Schützenkönig: Joachim Keil (Bildmitte)

Neujahrsböllern

Liebe Böllerschützenfreunde, liebe Gäste,

zum ersten Mal wurde von der Böllerschützengruppe der „Schützengesellschaft Tell Uttenreuth“ an Hl. Dreikönig um 11:00 Uhr ein Neujahrsschießen auf den Marloffsteiner Höhen abgehalten.

In Bayern ist es alte Tradition, das Neue Jahr mit Böllerschüssen zu begrüßen, um damit eventuelle Unbillen des kommenden Jahres mit Feuer und Rauch zu vertreiben. Mit befreundeten Schützenvereinen (Schützengesellschaft 1673 Erlangen-Bruck e.V., Schützengemeinschaft Tennenlohe 1979 e.V., Königlich Privilegierte Hauptschützengesellschaft Erlangen 1456 und der Schützengesellschaft Frauenaurach) gelang uns bei strahlendem Sonnenschein und Temperaturen von -15°C, von denen wir uns allerdings nicht abhalten ließen, eine hervorragende Präsentation alten Brauchtums, das allen Anwesenden viel Spaß bereitete.

Zum Neujahrsschießen waren insgesamt 19 Böllerschützen angetreten. Damit konnte das Böllerkonzert, inszeniert für 14 Handböller, 3 Schaftböller und 2 Kanonen, dirigiert von der Schießleiterin Gerlinde Dörfler, kraftvoll und mit Echo zur Freude aller Anwesenden geschossen werden.

 

In den Brunnstuben im Alten Brunnen in Marloffstein ließen wir diesen ereignisreichen Vormittag bei sehr gutem Essen und guter Unterhaltung ausklingen. Es war so schön und hat uns allen sehr gut gefallen, so dass wir auch für 2018 wieder an ein Neujahrsschießen denken.