Author Archives: telladm

INFEKTIONSSCHUTZ-VORGABEN ab 09.11.2021

Liebe Vereinsmitglieder,

ab HEUTE gilt wegen der herrschenden Infektionslage (Krankenhaus-Ampel = ROT, 7-Tage-Inzidenz > 35) für die Nutzung unserer Schießstände und Schützenstube die

2G-Regelung,

d.h., nur Geimpfte oder Genesene mit den entsprechenden Nachweisen auf dem Smartphon oder auf Papier können derzeit unsere Anlagen zu nutzen.

Nur an den Schießständen selbst und in der Schützenstube, wenn man seinen Sitzplatz eingenommen hat und dabei den Sicherheitsabstand von 1,5 m einhält, kann auf die Schutzmaske verzichtet werden.

In allen anderen Situationen z.B. auf dem Weg zum Schießstand oder zur Toilette ist das Tragen einer FFP2-Schutzmaske vorgeschrieben.

Mit Kontrollen durch die Behörden muss gerechnet werden.

Bei Verstößen haftet der Vorstand und das betroffene Mitglied.

Negative PCR-Tests reichen nicht mehr zum Nachweis der Infektionsfreiheit.

Sobald neue Anforderungen zum Infektionsschutz bindend werden, veröffentliche ich auf diesem Wege die dann gültigen Vorgaben.

Wir bitten um Verständnis für diese Maßnahmen und appellieren erneut an alle Mitglieder ohne Impfschutz, sich zum Eigen- und Fremdschutz mit erprobten Mitteln immunisieren zu lassen.

Wichtige Hinweise/Aktuelles

Liebe Schützenschwestern und Schützenkameraden,

die Maßnahmen zum Infektionsschutz haben im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie noch immer entscheidenden Einfluss auf die Terminplanungen unseres Jahreskalenders.

Wichtige Hinweise

Das Schützenmeisteramt und die Mitglieder des Vereinsausschusses haben vergangene Woche folgende Regelungen getroffen:

  • Der für den 27. Juni 2021 geplante Nachholtermin unserer diesjährigen Mitglieder-versammlung (MV) wird endgültig gestrichen.
    Alle für den Verein ehrenamtlich Tätigen verrichten ihre Aufgaben weiterhin, bis …

  • am 20. Februar 2022 ab 15 Uhr die nächste ordentliche MV samt Neuwahlen der Vorstandschaft und Beisitzer stattfindet.

  • Die Einladung zur nächsten MV samt Tagesordung erfolgt wie bisher per Briefpost zu Beginn des Kalenderjahres 2022.

  • Der Versammlungsort für die nächste MV ist zur Zeit noch offen.

Aktuelles

  • Seit dem 01. Juni 2021 kann auf unseren 10m – und 25m – Schießständen wieder regulär trainiert werden. Ich bitte die per Mail versandten Aufsichtstermine zu beachten. Verhinderte Aufsichten kümmern sich selbständig um Ersatzpersonal.

  • Unser Schießhaus ist grundsätzlich mit einer FFP2 Maske zu betreten.

  • Als nächstes sind die Hände zu waschen.

  • Anschließend trägt sich jeder Schütze in die aufliegenden Kontaktverfolgungslisten ein.

  • In der Wartephase auf einen freien Schießstand gilt ebenfalls die Pflicht zum Tragen des Mund-Nasen-Schutzes.

  • Während des eigentlichen Schießtrainings müssen keine FFP2-Masken getragen werden.

  • Alle Aktiven sind verpflichtet, sich an die im Schießhaus aufliegenden Regeln des BSSB-Hygienekonzeptes zu halten.

Ich bitte alle Schützen dringend darum, heute und auch bis auf weiteres im gegenseitigen Umgang äußerst vorsichtig und rücksichtsvoll zu sein, damit die Ansteckungsgefahren minimiert bleiben.

Es ist zu hoffen, dass es trotz der zunehmenden Ausbreitung der Covid 19 DELTA – Variante durch das verantwortliche Handeln impfwilliger Bürger unseres Landes im Herbst und Winter dieses Jahres nicht zu erneuten Infektionsspitzen kommt.

In diesem Sinne wünsche ich euch, bleibt alle gesund und habt Freude am wieder möglichen Schießtraining.

Mit sportlichen Grüßen

Eugen Stangl

1. Schützenmeister SG Tell Uttenreuth e.V.

Schießbetrieb wieder eröffnet!

Liebe Schützenfreunde,

die gegenwärtigen, drastisch gesunkenen Infektionszahlen ermöglichen es uns, ab kommenden

Dienstag, den 01.06.2021 ab 19 Uhr

den Trainingsbetrieb an der Marloffsteiner Str. 17 in 91080 Uttenreuth wieder aufzunehmen.

Ich bitte alle Schützen dringend darum, die Maßnahmen zum Infektionsschutz aus Eigeninteresse und zum Schutz der Vereinskollegen sorgfältig einzuhalten.

Jeder Trainingswillige hat sich vor Beginn des Schießens in die aufgelegte Besucherliste einzutragen.
Ich wünsche allen Sportfreunden viel Freude und Erfolg beim so lange entbehrten Schießtraining.

Mit freundlichen Schützengrüßen
Eugen Stangl
1. Schützenmeister

SG Tell Uttenreuth hat neu gewählt

Am 17.02.2019 fand bei der SG Tell Uttenreuth die Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen des kompletten Vorstandes mit Beisitzern statt.
Wir haben mit Eugen Stangl, einem langjährigen Ehrenamtsmitglied, einen neuen ersten Schützenmeister, der von einem eingespielten Team unterstützt wird.
Unser neuer 1. SM hat seit langem Erfahrungen im Ehrenamt und bekleidet derzeit das Amt des 2. Gausportleiters im Schützengau Erlangen.

Schützenmeisteramt 2019

Schützenmeisteramt 2019

Der neue amtierende Vorstand wünscht sich für die sichere Zukunft des Vereins engagierte jüngere Mitglieder mit Bereitschaft zum Ehrenamt.
Die jetzt im Ehrenamt tätigen Senioren möchten schon heute, aus Altersgründen, auf ihren Rückzug in 2 Jahren hinweisen.
Die SG Tell hat im Augenblick mit der Erfüllung von Gutachtensauflagen, vor allem zum Brandschutz und einigen Sicherheitsauflagen, zu kämpfen.
Die VG Uttenreuth und Herr Bürgermeister Ruth haben in einem Grußwort an den Verein die volle Unterstützung zur Bewältigung der kostenträchtigen Auflagen zugesagt. Ebenso sehen sich die Mitglieder der SG Tell in der Pflicht, wie auch schon in der Vergangenheit, die notwendigen Arbeitsleistungen dafür in einem praktizierten partnerschaftlichen Verhältnis zu erbringen.
Die SG Tell hofft auf eine rasche Zuteilung der Mittel, um die Auflagen termingemäß abarbeiten zu können.
Auch bei der Optimierung unserer Heizung wurde eine schnelle Umsetzung seitens der VG zugesagt. Der Termin ist leider noch offen. Wir hoffen auf rasche Terminfindung, damit wir wieder angenehme und zum Sitzen einladende Temperaturen in unserem Gastraum haben und auf Elektrostrahler verzichten können.

Wie jedes Jahr unterstützt die Sparkasse Erlangen-Höchstadt die Vereine im Landkreis mit Spenden.
Die SG Tell Uttenreuth möchte sich auf diesem Weg für die diesjährige großzügige Spende bedanken, die es dem Verein ermöglicht, den mit einer Gutachtensauflage geforderten rückprallsicheren Bodenbelag auf unserer 25m – Schießbahn einzubauen.
Damit können wir einen wesentlichen Punkt des Gutachtens, das in Summe einen Finanzierungsbedarf von 17.000,00 € umfasst, erledigen.
Da wir aus den Mitgliederbeiträgen kaum Rücklagen bilden können, sind Spenden wie von der Sparkasse Erlangen von besonderer Bedeutung.
Unser besonderer Dank gilt dabei Herrn Ackermann, der es geschafft hat, dass wir, trotz einer späten Bitte um einen Zuschuss, von der Spendenaktion berücksichtigt wurden.